Grünschnittabfuhr auf Abruf 2023

Die Frühjahrssammlung (Holsystem) des Grünschnitts 2023 erfolgt wieder analog der Sperrmüllentsorgung, d. h. es muss wieder der Bedarf angemeldet werden. Die Orte werden nicht mehr pauschal angefahren, sondern gezielt. 

Gleichzeitig wird die Umwelt geschont und der Fahrzeugeinsatz kann effizient erfolgen. Anspruch auf Abholung des Grünschnittes besteht nur einmal jährlich im Frühjahr und nur für Grundstücke, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind.

Jeder Eigentümer, der Grünschnitt entsorgen möchte, muss den Entsorgungswunsch beim AZV beantragen. Die schnellste und einfachste Möglichkeit ist die online-Beantragung hier auf der Website.
So kann optimal eine Tour zusammengestellt werden. Der Termin wird per Karte, Email oder telefonisch mitgeteilt.

Bitte beachten Sie, dass die Anträge für die Grünschnittentsorgung bis spätestens 24.02.2023 beim AZV vorliegen müssen. 

Antrag auf Abholung Baum- und Strauchschnitt

Bitte geben Sie Ihre Daten an und füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

So erfolgt die Bereitstellung:
Bis spätestens 6 Uhr am Abfuhrtag vor dem Grundstück/Standort, an welchem auch die Abfallgefäße zur Entleerung bereitgestellt werden; Durchmesser von Einzelteilen maximal 10 cm, Gewicht der Bündel maximal 50 kg, Länge der Bündel maximal 2 m - Grünschnitt muss gebündelt sein, für Kleinstfraktionen Säcke mit Logo des AZV verwenden

Nicht mitgenommen werden:
Wurzeln, gefüllte Säcke anderer Herkunft.

Anspruch auf die Abholung von Grünschnitt besteht nur 1 Mal pro Kalenderjahr (Frühjahr) und auch nur für Grundstücke, welche an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind.

Bitte überprüfen Sie die folgenden Felder:

    Danke für Ihre Anmeldung

    Sie erhalten in Kürze eine E-Mail die den Versand Ihres Antrages auf Abholung Baum- und Strauchschnitt bestätigt.

    Zurück zur Startseite