„Danke für dein Bioabfall – Sammeln“ Aktion Biotonne Deutschland 2021 startet wieder

Bundesweite Aktionswochen zur Biotonne vom 15. Oktober bis 30. November 2021 des Netzwerkes „Aktion Biotonne Deutschland“ unterstützt von Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, NABU, den Abfallwirtschaftsverbänden VKU, BDE, BGK, VHE. Im Wartburgkreis und der Stadt Eisenach sowie im übrigen Deutschland werden seit Jahren große Mengen an Abfällen für das Recycling getrennt sortiert, mit dem erfreulichen Ergebnis, dass es heute halb so viel Restabfall gibt wie vor 35 Jahren. Was bei Glas, Papier oder Plastik gut funktioniert, ist bei kompostierbaren Küchen- und Nahrungsabfällen noch deutlich verbesserungsfähig. Diese organischen Rohstoffe sind jedoch für die Restmülltonne viel zu kostbar, weil sie sich vollständig zu Kompost und Biogas recyceln lassen“. Auch im Verbandsgebiet des AZV werfen Bürgerinnen und Bürger immer noch Bioabfälle in die Restmülltonne. Aus diesem Grund ruft der AZV auch in diesem Jahr zum Mitmachen auf! „Aktion Biotonne Deutschland“ Wer unsicher ist, welche Abfälle in die Biotonne dürfen und nicht, erfährt dies bei der Abfallberatung des AZV oder HIER gemeinsam mit Olympiasieger Georg Hackel. Die Aktion Biotonne Deutschland ist ein Netzwerk, das unterstützt wird von rund 150 Landkreisen, Städten und Abfallwirtschaftsbetrieben sowie dem Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, NABU, VKU, BDE, Fachverband Biogas, VHE, VHE-Nord, der BGK, #wirfuerbio sowie dem Handelsverband Deutschland HDE und den Handelsketten REWE und Edeka. Mehr Informationen gibt es auf WWW.AKTION-BIOTONN-DEUTSCHLAND.DE