Reparieren statt wegwerfen…. !

Verweigert ein Elektrogerät den Dienst, ist ein Neukauf meist die erste Option. Eine Reparatur wird oft gar nicht in Erwägung gezogen, zum Teil lohnt sie sich auch nicht. Damit Elektrogeräte nicht mehr allzu schnell im Müll landen, gibt es nun den Reparaturbonus Thüringen. Immer mehr Elektrogeräte landen immer schneller im Müll. Die Menge an Elektroschrott wächst jährlich um drei bis fünf Prozent. Dabei spart eine längere Nutzungsdauer der Geräte nicht nur CO2 ein, sondern reduziert auch den Verbrauch von Metallen, seltenen Erden, Wasser und Chemikalien. Hier setzt der Reparaturbonus Thüringen an. Thüringerinnen und Thüringer, die ein kaputtes Haushalts-Elektrogerät reparieren lassen, bekommen die Hälfte der Reparaturkosten erstattet – bis maximal 100 Euro pro Person und Kalenderjahr. Der Reparaturbonus Thüringen ist ein gemeinsames Projekt des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz und der Verbraucherzentrale Thüringen e.V..

Zum Beantragen des Reparaturbonus benötigen Sie:

Kopie der Reparaturrechnung (Art der Reparatur muss ersichtlich sein)

Kopie des Zahlungsnachweises (zum Beispiel Kassenbon)

Das Antragsformular und weitere wichtige Informationen zum Thema sind unter www.reparaturbonus-thueringen.de und auf der Homepage des Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz zu finden.